T1 – Wasserversorgung in Unterpfaffendorf

Am 24.05.2018 um 09:22 Uhr führte die Feuerwehr Raabs/Thaya gemeinsam mit der Feuerwehr Eibenstein eine Wasserversorgung in Unterpfaffendorf durch.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 2
Einsatzdauer: 2,5 Stunden

Symbolbild

T1 – Wasserversorgung in Alberndorf

Am 19.05.2018 um 15:34 Uhr führte die Feuerwehr Raabs/Thaya eine Wasserversorgung in Alberndorf durch. Mit Hilfe des RLFA 2000 wurde der Brunnen mit Wasser gefüllt.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Symbolbild

T1 – Türöffnung in Raabs/Thaya

Am 17.05.2018 um 13:16 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einer Türöffnung im Ortsgebiet von Raabs/Thaya alarmiert. Es wurde über Notruf eine bewusstlose eingesperrte Person gemeldet. Nach unserem Eintreffen konnte mit Hilfe der Rettung und Polizei rasch festgestellt werden, dass es sich um eine Fehlalarm handelte.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000, KDOF
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 30 Minuten

T1 – Wasserversorgung in Alberndorf

Am 12.05.2018 um 16:59 Uhr führte die Feuerwehr Raabs/Thaya eine Wasserversorgung in Alberndorf durch. Mit Hilfe des RLFA 2000 wurde der Brunnen mit Wasser gefüllt.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Symbolbild

B1 – TUS- od. Infranet-Alarm in der Dyk Mühle

Am 08.05.2018 um 12:53 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einem TUS-Alarm in der Dyk Mühle in Raabs/Thaya alarmiert. Nach der Kontrolle des Bereichs in dem der Brandmelder ausgelöst hatte wurde festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Der Brandmelder wurde durch einen undichten Mehlschlauch ausgelöst.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1 Stunde

Symbolbild

B1 – TUS- od. Infranet-Alarm im Thayatal Vitalbad

Am 07.05.2018 um 09:10 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einem TUS-Alarm im Thayatal Vitalbad in Raabs/Thaya alarmiert. Nach der Kontrolle des Bereichs in dem der Brandmelder ausgelöst hatte wurde festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1 Stunde

Symbolbild