T1 – Fahrzeugbergung auf der L52

Am 30. November 2021, um 17:44 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs von Florian NÖ zur Unterstützung der Feuerwehr Oberndorf/Raabs zu einer Fahrzeugbergung auf der L52 kurz nach der Kreuzung Aigen alarmiert. Aufgrund der massiven Schneeverwehungen und der Glätte kam ein Krankentransportwagen von der winterlichen Fahrbahn ab und rutsche über eine Böschung in den angrenzenden Straßengraben. Unglücklicherweise befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls ein Patient im Krankenwagen. Die Person wurde bis zum Eintreffen eines Ersatzwagens betreut. Nachdem die Person von der Unfallstelle abtransportiert wurde, konnte mit dem Bergungsarbeiten begonnen werden. Die Bergung gestaltete sich dabei schwierig da, das Fahrzeug eine massive Schräglage hatte. Mit Hilfe der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges konnte der Transporter Stück für Stück wieder auf die Fahrbahn zurückgezogen werden. Die L52 musst für die Dauer der Bergungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Danke für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Oberndorf/Raabs, sowie Polizei und Rettung.

Eingesetzte Fahrzeuge Raabs: RLFA 2000VFA-Kran
Eingesetzte Feuerwehren: (Raabs, Oberndorf/Raabs)
Einsatzdauer: 2 Stunden

T1 – Fahrzeugbergung auf der L8068

Am 23.08.2021 um 09:37 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einer Fahrzeugbergung bei Alberndorf alarmiert. Ein Lenker kam mit seinem Kleinfahrzeug während des Zurückschiebe-Vorgangs von der Fahrbahn ab und stürzte in weiterer Folge in den angrenzenden Graben ab. Der Fahrer wurde von den anwesenden Rettungskräften erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Waidhofen transportiert. Im Anschluss wurde das Kleinfahrzeug mithilfe des Kranfahrzeuges geborgen und abtransportiert.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000VFA-Kran
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1 Stunde

T1 – Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall mit eingekl. Person

Am 09.07.2021 um 22:11 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der L8051 bei Sauggern alarmiert.
Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten zwei Fahrzeuge zwischen Sauggern und Kollmitzgraben. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Nach der Versorgung mehrerer verletzten Personen wurde die Feuerwehr Raabs von der örtlichen Einsatzleitung zur Fahrzeugbergung nachalarmiert. Beide Fahrzeuge mussten mithilfe des Kranfahrzeug aus dem Straßengraben geborgen und abtransportiert werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000VFA-Kran
Eingesetzte Feuerwehren: 4 (Raabs, Radl, Aigen, Ludweis)
Einsatzdauer: 2 Stunden

T1 – Fahrzeugbergung in Raabs

Am 03.02.2021 um 18:19 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einer Fahrzeugbergung auf der Zufahrt zum Ärztehaus alarmiert. Ein Lenker kam mit seinem Fahrzeug während des Zurückschiebe-Vorgangs von der Fahrbahn ab und blieb in weiterer Folge auf der Böschung hängen. Der PKW wurde mithilfe von mehreren Kameraden/-in aus der misslichen Lage befreit. Der Lenker konnte anschließend seine Fahrt fortsetzen.

Eingesetzte Fahrzeuge Raabs: RLFA 2000VFA-Kran
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 30 Minuten

T1 – Fahrzeugbergung auf der L8078

Am 06.01.2021 um 10:20 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya von Florian NÖ zur Unterstützung der Feuerwehr Großau zu einer Fahrzeugbergung auf der L8078 bei Großau alarmiert. Aufgrund des massiven Schneefalls kam ein PKW Lenker von der winterlichen Fahrbahn ab und rutschte über eine Böschung in den Straßengraben. Der PKW wurde mithilfe des Kranfahrzeuges schonend aus seiner misslichen Lage geborgen.  Die L8078 musste für die Dauer der Bergungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Der Lenker konnte nach dem sein Fahrzeug geborgen war seine Fahrt fortsetzen.

Eingesetzte Fahrzeuge Raabs: RLFA 2000VFA-Kran
Eingesetzte Feuerwehren: 2 (Raabs, Großau)
Einsatzdauer: 2 Stunden

T1 – Verkehrsunfall auf der L52

Am 18.12.2020 um 09:50 Uhr wurden die Feuerwehren Oberndorf/Raabs und Raabs/Thaya von Florian NÖ zu einem Verkehrsunfall mit
Fahrzeugbergung auf der L52 alarmiert. Ein PKW Lenker fuhr aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug frontal gegen ein überquerendes Fahrzeug. Durch den heftigen Aufprall wurden beide Fahrzeuge in den angrenzenden Straßengraben geschleudert wobei ein Fahrzeug seitlich liegend zum Stillstand kam. Zwei verletzte Personen wurden vom Notarzt erstversorgt und anschließend mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach der Unfallaufnahme der Polizei konnten beide Fahrzeuge mithilfe unseres Kranfahrzeuges abtransportiert und im Anschluss gesichert abgestellt werden. In weiterer Folge wurde die Straßenmeisterei beauftragt die kontaminierte Erde abzubaggern. 

Danke für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Oberndorf/Raabs, der Polizei, dem Rettungsdienst sowie First Responder, Notarzt Dr. Karlheinz Schmidt und der Straßenmeisterei Raabs.

Eingesetzte Fahrzeuge Raabs: RLFA 2000, VFA-KranKLF und Abschleppachse
Eingesetzte Feuerwehren: 2 (Raabs, Oberndorf/Raabs)
Einsatzdauer: 2 Stunden