T1 – Technische Hilfeleistung in Eibenstein

Am 02.09.2021, um 18:03 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs zur Unterstützung der Feuerwehr Eibenstein bei einer schwierigen Menschenrettung alarmiert. Eine Person ist beim wandern im steilen Gelände zu Sturz gekommen und verletzte sich dabei so schwer, dass sie sich nicht mehr selbst aus der misslichen Lage befreien konnte. Die Kameraden der Feuerwehr Eibenstein versorgte die verletzte Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Menschenrettung gestaltete sich schwierig, mithilfe einer Schleifkorbtrage und Leitern konnte die Person rund 20 Meter gesichert abgeseilt und in Folge mit Feuerwehrzillen sicher an das andere Thayaufer transportiert werden. Die Person wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Landesklinikum transportiert.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000KDOF, VF und Feuerwehrzille
Eingesetzte Feuerwehren: 2
Einsatzdauer: 3 Stunden

T1 – Fahrzeugbergung auf der L8068

Am 23.08.2021 um 09:37 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einer Fahrzeugbergung bei Alberndorf alarmiert. Ein Lenker kam mit seinem Kleinfahrzeug während des Zurückschiebe-Vorgangs von der Fahrbahn ab und stürzte in weiterer Folge in den angrenzenden Graben ab. Der Fahrer wurde von den anwesenden Rettungskräften erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Waidhofen transportiert. Im Anschluss wurde das Kleinfahrzeug mithilfe des Kranfahrzeuges geborgen und abtransportiert.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000VFA-Kran
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1 Stunde

T1 – Technische Hilfeleistung auf der LB30

Am 10.08.2021 um 01:17 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs zur Unterstützung nach einem Verkehrsunfall auf der LB30 Höhe der Kreuzung Oberpfaffendorf alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein Lenker mit seinem PKW in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und kam in weiterer Folge im angrenzenden Feld zum Stillstand. Die Straße musste von Verunreinigungen gereinigt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1 Stunde

T1 – Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall mit eingekl. Person

Am 09.07.2021 um 22:11 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der L8051 bei Sauggern alarmiert.
Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten zwei Fahrzeuge zwischen Sauggern und Kollmitzgraben. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Nach der Versorgung mehrerer verletzten Personen wurde die Feuerwehr Raabs von der örtlichen Einsatzleitung zur Fahrzeugbergung nachalarmiert. Beide Fahrzeuge mussten mithilfe des Kranfahrzeug aus dem Straßengraben geborgen und abtransportiert werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000VFA-Kran
Eingesetzte Feuerwehren: 4 (Raabs, Radl, Aigen, Ludweis)
Einsatzdauer: 2 Stunden

Unwettereinsatz in Allentsteig

Nach der schweren Unwetterfront am späten Donnerstag Nachmittag über Allentsteig wurde die Feuerwehr Raabs mit mehreren anderen Feuerwehren um 19:12 Uhr zur Unterstützung alarmiert. Umgehend machten sich die Teleskopmastbühne und das Kommandofahrzeug auf den Weg in das Katastrophengebiet. Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde die Feuerwehr Raabs in die Seestraße beordert, um mehrere Häuser notdürftig mit Planen abzudecken, um dadurch weitere Schäden zu verhindern. Die ausgerückten Mitglieder rückten gegen 02:00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus ein. 

Bereits am frühen Morgen des 25.06. kam erneut die Teleskopmastbühne in Allentsteig zum Einsatz. Die Sicherungsarbeiten an den beschädigten Häusern wurden fortgesetzt und mehrere Wohngebäude mithilfe von Planen abgedeckt.

Am 26.06. rückten zwei Züge des Katastrophenhilfsdienst aus dem Bezirk Waidhofen nach Allentsteig aus, darunter mehrere Kranfahrzeuge sowie die Drehleiter Waidhofen und unsere Teleskopmastbühne. Gegen 06:00 Uhr früh erreichten die 116 Einsatzkräfte das Katastrophengebiet. Nach einer Lagebesprechung wurde mit den Sicherungsarbeiten in der Steinlbreite und der Siedlungsstraße begonnen. Am frühen Abend rückten die KHD-Züge von Allentsteig ab. Insgesamt wurden von den KHD-Einheiten aus dem Bezirk Waidhofen 63 Dächer gesichert.

Eingesetzte Fahrzeuge: TB 23-12KDOF
Einsatzdauer: 36 Stunden

T3 – Unwettereinsatz in Allentsteig

Am 24.06.2021 um 19:09 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Waidhofen von Florian NÖ zu einem schweren Hagelunwetter nach Allentsteig (Bezirk Zwettl) alarmiert um die örtliche Feuerwehr mit unserer Teleskopmastbühne sowie mit der Drehleiter und Höhenrettungsgruppe Waidhofen zu unterstützen. Vor Ort wurde die Feuerwehr Raabs mit der Sicherung mehrerer Dächer beauftragt. Mithilfe von mehreren Planen konnten innerhalb vier Stunden fünf Dächer gesichert werden.  Die Mitglieder der Feuerwehr Raabs waren bis 02:00 Uhr mit den Sicherungsarbeiten beschäftigt.

Am Morgen des 25.06. 2021 wurde die Teleskopmastbühne wieder nach Allentsteig beordert.

Eingesetzte Fahrzeuge Raabs: TB 23-12, KDOF
Eingesetzte Feuerwehren: 19  (Raabs, Waidhofen, Allentsteig, Göpfritz, Schwarzenau, Weinpolz, Kirchberg, Scheideldorf, Stögersbach, Merkenbrechts, Großhaslau, Echsenbach, Kleinschönau, Großglobnitz, Gerotten, Limbach, Breitenfeld, Franzen, Wegscheid)
Einsatzdauer: 6 Stunden