B1 – BMA-Brand im Thayatal-Vitalbad Raabs

Am 14.02.2024 um 18:32 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs zu einem BMA-Brand Alarm in das Thayatal-Vitalbad Raabs alarmiert. Ein Brandmelder im Bereich der Gastro löste aus. Bei einem Kontrollgang konnte festgestellt werden, dass es durch eine Verrauchung im Küchenbereich zur Auslösung des Melders kam. Mittels Wärmebildkamera wurde der gesamte Bereich kontrolliert und die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000KDOF
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1 Stunde

Symbolbild

B1 – Brandverdacht – Rauchentwicklung in Lindau

Am 08.02.2024, um 12:29 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zur Unterstützung der Feuerwehr Lindau bei einem Brand einer Hackschnitzelheizung nachalarmiert.
Aus noch ungeklärter Ursache geriet eine Förderschnecke in einem Hackschnitzelbunker in Brand.
Gemeinsam mit der Feuerwehr Lindau wurde der Bereich rund um die Förderschnecke mittels Atemschutz ausgeräumt. In weiterer Folge wurde der Brandherd mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert.

Danke für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Lindau.

Eingesetzte Fahrzeuge Raabs: RLFA 2000 und KDOF
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1 Stunde

B1 – BMA-Brand im Pflege- und Betreuungszentrum Raabs

Am 07.01.2024 um 06:05 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs zu einem BMA-Brand Alarm in das Pflege- u. Betreuungszentrum Raabs alarmiert. Ein Brandmelder im Bereich der Küche löste aus. Bei einem Kontrollgang konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelte.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000KDOF
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 30 Minuten

Symbolbild

B2 – Fahrzeugbrand am Hauptplatz in Raabs

Am 05.01.2024 kurz nach 13 Uhr wurden fünf Feuerwehren (Freiwillige Feuerwehr Karlstein Thaya, FF Oberndorf/Raabs, FF Modsiedl, FF Lindau und Raabs) zu einem Fahrzeugbrand am Hauptplatz alarmiert.
Bereits auf der Anfahrt rüstete sich ein Atemschutztrupp im Rüstlöschfahrzeug aus, um im Ernstfall schnell handeln zu können. Glücklicherweise konnte kurz nach Eintreffen des Einsatzleiters Entwarnung gegeben werden, der Fahrzeugbrand bestätigte sich nicht, lediglich die Bremse hinten links wies eine Temperatur von 180°C auf.
Durch das rasche Einschreiten von Privatpersonen konnte schlimmeres verhindert werden.
Danke für die gute Zusammenarbeit mit den eingesetzten Feuerwehren, Polizei und Rettung!
———————————————————————————————–
Im Notfall ist es wichtig, nicht unnötig Zeit zu vergeuden. Daher scheuen Sie sich nicht, bei Gefahr einen Notruf über die Notrufnummer 122 abzusetzen. Denn jede Minute kann lebensrettend sein!
Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000, KDOF, KLF und VF
Eingesetzte Feuerwehren: 5 (Raabs, Karlstein, Oberndorf/Raabs, Modsiedl, Lindau)
Einsatzdauer Raabs: 30 Minuten