B1 – Brandverdacht im Stadtgebiet

Am 30.06.2022 um 23:20 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einem Brandverdacht am Hauptplatz in Raabs alarmiert. Da die Einsatzadresse unklar war, wurde als Erstmaßnahme eine Erkundungsfahrt durch den Einsatzleiter angeordnet. Nach erfolgreicher Suche mithilfe der Anruferin konnte ein kontrolliertes Feuer als Ursache des Feuerscheins und der Rauchentwicklung festgestellt werden. Zum Glück waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000KDOF
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 30 Minuten

Im Notfall ist es wichtig, nicht unnötig Zeit zu vergeuden. Daher scheuen Sie sich nicht, bei Gefahr einen Notruf über die Notrufnummer 122 abzusetzen. Denn jede Minute kann lebensrettend sein!

Atemschutzübung nach CO-Alarm

Übungsannahme war eine Alarmierung auf Anforderung des Rettungsdienstes zu einer Menschenrettung, nachdem das CO-Warngerät bei Betreten der Wohnung schrillte.
Bereits auf der Anfahrt rüstete sich ein Atemschutztrupp aus, um die verunfallte Person schnellstmöglich ins Freie zu bringen. Nach der Erkundung des Einsatzleiters wurde der Atemschutztrupp sofort mit der Personenrettung beauftragt. Da eine Rettung über das Stiegenhaus nicht möglich war, wurde währenddessen die Teleskopmastbühne aufgebaut.
Bereits fünf Minuten nach Eintreffen am Einsatzort konnte die Person durch den Atemschutztrupp auf dem Balkon in Sicherheit gebracht werden. In weiterer Folge wurde die Wohnung belüftet, die Gastherme abgedreht und die Person mithilfe der Teleskopmastbühne vom Balkon schonend gerettet.

Danke an unseren Ausbildungsleiter BM Richard Petters für die Ausarbeitung der anspruchsvollen Übung.

Abschnittsfeuerwehrtag in Eibenstein

Am 18. Juni 2022 fand der diesjährige Abschnittsfeuerwehrtag in Eibenstein statt. Drei Mitglieder der Feuerwehr Raabs/Thaya wurden ausgezeichnet.

Auszeichnung für 50 Jahre verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
EHBI Josef Schumacher
LM Eduard Wendl

Auszeichnung für 40 Jahre verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
EBFARZT Karl-Heinz Schmidt

Herzliche Gratulation den ausgezeichneten Mitgliedern.

B1 – TUS- od. Infranet-Alarm im NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Raabs

Am 17.06.2022 um 06:01 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs zu einem TUS-Alarm in das Pflege- u. Betreuungszentrum Raabs alarmiert. Eine defekte Lüftung löste einen Brandmelder im Küchenbereich aus. Bei einem Kontrollgang konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelte.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000KDOF
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1 Stunde

Symbolbild

S1 – Ölaustritt im Raiffeisen Lagerhaus Raabs/Thaya

Kurz vor 15 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einem Schadstoffeinsatz in das Raiffeisen Lagerhaus Raabs alarmiert. Aufgrund eines technischen Defekts an einem IBC-Container flossen rund 200 Liter Hydrauliköl aus. Glücklicherweise bemerkte der Fahrer des LKWs den Ölaustritt sofort,  schloss umgehend den Kugelhahn am Tank und wählte den Notruf.
Aufgrund eines starken Gewitterschauers verteilte sich das Öl rasch über einen Teil des Firmengelände aus. Geistesgegenwärtig reagierten die Mitarbeiter und stoppten das Öl-Wasser-Gemisch noch rechtzeitig vor mehreren Kanaldeckeln. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden die bereits bestehenden Maßnahmen der Mitarbeiter verstärkt. In weiterer Folge wurde eine Fachfirma, die das Öl-Wasser-Gemisch mit einem Spezial-LKW absaugte zur Einsatzstelle beordert. Wir unterstützten die Arbeiten der Fachfirma und wuschen die verunreinigten Stellen mit der Schnellangriffsleitung des Rüstlöschfahrzeuges.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000VF und KLF 1
Eingesetzte Feuerwehr:  1
Einsatzdauer: 4 Stunden