T1 – Technische Hilfeleistung auf der LB30

Am 10.08.2021 um 01:17 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs zur Unterstützung nach einem Verkehrsunfall auf der LB30 Höhe der Kreuzung Oberpfaffendorf alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein Lenker mit seinem PKW in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und kam in weiterer Folge im angrenzenden Feld zum Stillstand. Die Straße musste von Verunreinigungen gereinigt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1 Stunde

T2 – Verkehrsunfall mit 1 eingekl. Person auf der B30

Am 10.04.2021, um 13:10 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs gemeinsam mit drei weiteren Feuerwehren zu einem Verkehrsunfall mit 1 eingekl. Person zwischen Reith und Eibenstein alarmiert. Ein PKW-Lenker kam mit seinem Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stürzte über eine Böschung ab und landete schlussendlich in einem Bachbett. Beim Eintreffen der Feuerwehr Raabs befand sich der Lenker noch im Fahrzeug, aber nicht eingeklemmt. Der Fahrer wurde von den anwesenden Rettungskräften erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Horn gebracht. Nach der Unfallaufnahme der Polizei wurde das Fahrzeug mithilfe unseres Kranfahrzeuges geborgen und abtransportiert.

Eingesetzte Fahrzeuge Raabs: RLFA 2000VFA-Kran, KDOF, VF
Eingesetzte Feuerwehren: (Raabs, Eibenstein, Kollmitzdörfl, Zissersdorf)
Einsatzdauer: 2 Stunden

T1 – Verkehrsunfall Kreuzung Obergrünbach

Am 08.09.2020 um 08:03 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs zu einem Verkehrsunfall von Florian NÖ alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten zwei Fahrzeuge im Kreuzungsbereich der LB30, wobei ein Fahrzeug im Straßengraben zum Stehen kam. Daraufhin ersuchte die Feuerwehr Obergrünbach um Unterstützung bei der Bergung eines PKW’s mit unserem Kranfahrzeug.
Der verunfallte PKW wurde nach der Unfallaufnahme der Polizei mittels Seilwinde auf die Straße gezogen und im Anschluss mithilfe unseres Kranfahrzeuges geborgen und gesichert abgestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge Raabs: RLFA 2000VFA-Kran
Eingesetzte Feuerwehren: 2 (Raabs, Obergrünbach)
Einsatzdauer: 1 Stunde

S1 – Ölspur beseitigen

Am 26.07.2020 wurde die Feuerwehr Raabs telefonisch zu einer Ölspurbeseitigung nach einem Wildunfall auf die LB30 gerufen. Nach Wildunfall musste eine 50 Meter lange Ölspur gebunden werden. Im Anschluss wurde die Straßenmeisterei verständigt, um die notwendigen Verkehrszeichen aufzustellen.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei Raabs/Thaya.

Eingesetzte Fahrzeuge: VF
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1, 5 Stunden

T1 – Sturmschaden auf der LB30

Am 18.07.2020 um 10:54 Uhr wurden die Feuerwehren Raabs und Eibenstein von Florian NÖ zu einem Sturmschaden, Baum auf Stromleitung auf die LB30 alarmiert. Am Einsatzort wurde festgestellt, dass es sich lediglich um eine Telefonleitung handelt und diese durchhing. Der Baum wurde beseitigt und anschließend wurde die Telefonleitung mittels einer Schiebeleiter an einem Baum befestigt.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 2 (Raabs, Eibenstein)
Einsatzdauer: 1 Stunde

T1 – Verkehrsunfall auf der LB30

Am 12.04. 2020 um 16:11 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya von Florian NÖ zu einem Verkehrsunfall auf der LB30 Richtung Karlstein alarmiert. Am Unfall beteiligt waren zwei PKW’s, wobei ein PKW über eine in etwa 2 Meter hohe Böschung abseits der Fahrbahn auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand kam. Der Lenker konnte sein Fahrzeug nicht mehr verlassen, woraufhin das Fahrzeugdach mithilfe der Bergeschere aufgeschnitten wurde. Beide Lenker wurden vom Notarzt und der Rettung erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Horn eingeliefert. Im Anschluss wurden die PKW’s von der Feuerwehr Karlstein geborgen und anschließend gesichert abgestellt. Die LB30 war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Ein Danke für die gute Zusammenarbeit der FF Karlstein, der Polizei und der Rettung.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000KDOF und VF
Eingesetzte Feuerwehren: 2
Einsatzdauer: 2 Stunden