T2 – Verkehrsunfall mit 1 eingekl. Person auf der L1259

Am 24.09.2020 wurde die Feuerwehr Raabs um 17:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Info: “Kranfahrzeug wird benötigt” alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten zwei Fahrzeuge auf der Landesstraße L1259 zwischen Radl und Schweinburg. Nach der Menschenrettung durch die Feuerwehren Radl, Aigen und Ludweis ersuchte die örtliche Feuerwehr um Unterstützung bei der Bergung beider PKW’s mit unserem Kranfahrzeug.
Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall stark beschädigt, wobei ein Fahrzeug am Dach liegend zum Stillstand kam. Die fahrunfähigen PKW’s wurden mithilfe unseres Kranfahrzeuges geborgen und gesichert abgestellt. Die beiden PKW Lenker wurden durch den heftigen Zusammenstoß schwer verletzt, dabei wurde ein Fahrzeuglenker mit dem Notarztwagen ins Landesklinikum Horn und der zweite Lenker mit dem Notarzthubschrauber “Christophorus 2”  in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

Eingesetzte Fahrzeuge Raabs: RLFA 2000VFA-Kran
Eingesetzte Feuerwehren: 4 (Raabs, Radl, Aigen, Ludweis)
Einsatzdauer: 2 Stunden

T1 – Verkehrsunfall Kreuzung Obergrünbach

Am 08.09.2020 um 08:03 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs zu einem Verkehrsunfall von Florian NÖ alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten zwei Fahrzeuge im Kreuzungsbereich der LB30, wobei ein Fahrzeug im Straßengraben zum Stehen kam. Daraufhin ersuchte die Feuerwehr Obergrünbach um Unterstützung bei der Bergung eines PKW’s mit unserem Kranfahrzeug.
Der verunfallte PKW wurde nach der Unfallaufnahme der Polizei mittels Seilwinde auf die Straße gezogen und im Anschluss mithilfe unseres Kranfahrzeuges geborgen und gesichert abgestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge Raabs: RLFA 2000VFA-Kran
Eingesetzte Feuerwehren: 2 (Raabs, Obergrünbach)
Einsatzdauer: 1 Stunde

T1 – Verkehrsunfall auf der LB30

Am 12.04. 2020 um 16:11 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya von Florian NÖ zu einem Verkehrsunfall auf der LB30 Richtung Karlstein alarmiert. Am Unfall beteiligt waren zwei PKW’s, wobei ein PKW über eine in etwa 2 Meter hohe Böschung abseits der Fahrbahn auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand kam. Der Lenker konnte sein Fahrzeug nicht mehr verlassen, woraufhin das Fahrzeugdach mithilfe der Bergeschere aufgeschnitten wurde. Beide Lenker wurden vom Notarzt und der Rettung erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Horn eingeliefert. Im Anschluss wurden die PKW’s von der Feuerwehr Karlstein geborgen und anschließend gesichert abgestellt. Die LB30 war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Ein Danke für die gute Zusammenarbeit der FF Karlstein, der Polizei und der Rettung.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000KDOF und VF
Eingesetzte Feuerwehren: 2
Einsatzdauer: 2 Stunden

T1 – Verkehrsunfall auf der L1258

Am 11.07.2019 um 01:54 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zur Unterstützung der Feuerwehr Zabernreith bei einem Verkehrsunfall auf der L1258 alarmiert. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte ein Tiertransporter im Kreuzungsbereich um und blieb auf der Fahrerseite liegen. Der Tiertransporter war mit 128 Schweinen beladen. Bevor der LKW wieder aufgestellt werden konnte, mussten die Schweine in einen anderen Tiertransporter verladen werden. Dies gestaltete sich aufgrund des verformten Aufliegers als schwierige Herausforderung. Nachdem die Schweine verladen waren, wurde der LKW mit Hilfe von drei Seilwinden und einem Traktor wieder aufgestellt. Im Anschluss daran wurde die Fahrbahn gereinigt.

Der LKW Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Durch den Unfall kamen 40 Schweine ums Leben. 

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000 und RF
Eingesetzte Feuerwehren: 4
Einsatzdauer: 4 Stunden

T1 – Verkehrsunfall auf der B30

Am 05.12.2018 um 14:21 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya gemeinsam mit der Feuerwehr Eibenstein zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der B30 zwischen Eibenstein und Reith alarmiert. Vermutlich aufgrund der winterlichen Fahrbedingungen kam eine Lenkerin mit ihrem PKW ins Schleudern und kollidierte mit der Böschung am Fahrbahnrand. Durch den Aufprall kippte der PKW und blieb am Dach liegen. Wir unterstützten die Feuerwehr Eibenstein bei der Fahrzeugbergung. Im Anschluss daran wurde die Fahrbahn gereinigt. Die Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000, KDOF und Abschleppachse
Eingesetzte Feuerwehren: 2
Einsatzdauer: 1 Stunde

T2 – VU mit 1 eingekl. Person auf der L8067

Am 14.10.2018 um 13:18 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zur Überstützung der Feuerwehren Karlstein, Neuriegers und Thuma zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der L8067 in Wetzles alarmiert. Im Zuge eines Abbiegevorganges kippte ein Traktor um und der Lenker wurde unter dem Traktor eingeklemmt. Vor Ort wurde unsere Unterstützung nicht mehr benötigt, da die bereits anwesenden Feuerwehren schon mit der Menschenrettung begonnen hatten. Beim Unfalllenker konnte trotz gut funktionierender Rettungskette tragischerweise nur noch der Tod festgestellt werden. Ebenfalls vor Ort waren die Polizei, mehrere Rettungseinheiten, First Responder und der Notarzthubschrauber. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang durch die Polizei sind noch am Laufen.
Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen des verunglückten Lenkers.

Bericht des BFK Waidhofen/Thaya

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000, RF, KDOF und VF
Eingesetzte Feuerwehren: 4
Einsatzdauer: 1 Stunde

© Fotos AFK Raabs/Thaya und BFK Waidhofen/Thaya