B2 Brand im NÖ. Pflege-u. Betreuungszentrum Raabs

Am 29.08.2020 um 19:58 wurde die Feuerwehr Raabs von Florian NÖ zu einem TUS-Alarm in das Pflege-u. Betreuungszentrum Raabs alarmiert. Nach der ersten Erkundung durch den Einsatzleiter wurde ein Brand im  Küchenbereich Kellergeschoss festgestellt. Sofort rüstete sich ein
Atemschutztrupp
von uns aus und führte einen Innenangriff durch. Daraufhin wurde auf Alarmstufe B2 erhöht und weitere vier Feuerwehren alarmiert. Die alarmierten Feuerwehren stellten weitere Atemschutztrupps zur Verfügung, um die eingesetzten Trupps von Raabs abzulösen. Zudem wurde ein Atemschutzsammelplatz errichtet. Der erste AT-Trupp konnte das Feuer in einem Schaltschrank mittels Wärmebildkamera lokalisieren. Ein gezielter Löschangriff wurde eingeleitet, der durch die nachfolgenden Trupps fortgesetzt wurde. Weiters wurde das Kellergeschoss mit zwei Drucklüfter rauchfrei gemacht. Nach eineinhalb Stunden konnte der Einsatzleiter Brand aus geben. Die Feuerwehr Raabs war noch bis in die Nachtstunden mit der Brandwache beschäftigt.

Bewohner waren zu keinem Zeitpunkt während des Einsatzes gefährdet.
Da die Hauptleitung in Mitleidenschaft gezogen wurde, wird das Gebäude zurzeit mit einem Notstromaggregat einer Elektrofachfirma versorgt. Das PBZ Raabs kann – bis auf den Küchenbereich – normal betrieben werden.

Danke für die gute Zusammenarbeit der eingesetzten Feuerwehren, der Hausmannschaft des PBZ Raabs, Polizei, Rettung sowie der EVN. 

Eingesetzte Fahrzeuge Raabs: RLFA 2000, KLF, KLF2, KDOF, VF
Eingesetzte Feuerwehren: 5 (Raabs, Oberndorf-Raabs, Lindau, Modsiedl, Großau mit Atemluftkompressor)
Einsatzdauer: 6 Stunden

B2 – Fahrzeugbrand bei Weikertschlag

Am 25.07.2019 um 15:05 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zur einem Fahrzeugbrand bei Weikertschlag alarmiert. Ein Mähdrescher begann aus bislang unbekannter Ursache zu brennen. Gemeinsam mit den Feuerwehren Weikertschlag, Oberndorf-Weikertschlag, Rossa, Unterpertholz und Karlstein konnte der Brand rasch gelöscht werden. Ebenso konnte der durch den Fahrzeugbrand begonnene Flurbrand unter Kontrolle gebracht werden. Der brennende Mähdrescher wurde unter Atemschutz mittels HD Rohr gelöscht.

Bericht des BFK Waidhofen/Thaya

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000, KLF & KDOF
Eingesetzte Feuerwehren: 5
Einsatzdauer: 2 Stunden

B2 – Waldbrand bei Kollmitzgraben

Am 17.04.2019 um 19:52 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zur Unterstützung bei der Brandbekämpfung eines Waldbrands bei Kollmitzgraben alarmiert. Gemeinsam mit den Feuerwehren Kollmitzdörfl, Aigen, Radl und Zemmendorf wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Aufgrund des unwegsamen und steilen Gelände gestalteten sich die Löscharbeiten als sehr schwierig. Teilweise mussten sich die einzelnen Trupps zur Brandbekämpfung abseilen. Insgesamt wurden 30.000 Liter Wasser auf dem Steilhang ausgebracht. Dieses wurde mit mehreren Vakuumfässern und einer 300 m langen Löschleitung befördert. Die Feuerwehr Raabs/Thaya beendete die Löscharbeiten um 00:30 Uhr. Über Nacht wurde ein Brandwache gehalten um das wiederaufflammen der Glutnester zu verhindern. “Brand aus” konnte schließlich am frühen Abend gegeben werden.

Bericht des BFK Waidhofen/Thaya

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 5
Einsatzdauer: 4,5 Stunden

B2 – Waldbrand bei Kollmitzdörfl

Am 08.08.2018 um 17:39 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einem Waldbrand bei Kollmitzdörfl alarmiert. Während eines Gewitters schlug ein Blitz in einen Baum ein. Durch die dadurch freigesetzte Energie begann eine neben dem Baum gestapelte Holzschar zu brennen. Der Brand konnte rasch von den Feuerwehren Kollmitzdörfl und Raabs/Thaya gelöscht werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000, KLF und KLF 2
Eingesetzte Feuerwehren: 2
Einsatzdauer: 1,5 Stunde

B2 – Fahrzeugbrand in Tschechien

Am 17.07.2018 um 15:07 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einem Fahrzeugbrand in Tschechien alarmiert. Ein Mähdrescher begann zwischen Ziernreith und Rancířov während der Fahrt zu brennen. Sofort verständigte der Lenker die Feuerwehr. Die Feuerwehren Weikertschlag und Unterpertholz sowie mehrere tschechische Feuerwehreinheiten aus der Gemeinde Dešná begannen unverzüglich mit der Brandbekämpfung. Aufgrund der Brandausbreitung auf das angrenzende Stoppelfeld wurden die Feuerwehren Raabs/Thaya und Rappolz  nachalarmiert. Durch den raschen Einsatz konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Bericht des BFK WT

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000, KLF und KDOF
Eingesetzte Feuerwehren: 5
Einsatzdauer: 1 Stunde