T1 – Verkehrsunfall auf der B30

Am 05.12.2018 um 14:21 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya gemeinsam mit der Feuerwehr Eibenstein zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der B30 zwischen Eibenstein und Reith alarmiert. Vermutlich aufgrund der winterlichen Fahrbedingungen kam eine Lenkerin mit ihrem PKW ins Schleudern und kollidierte mit der Böschung am Fahrbahnrand. Durch den Aufprall kippte der PKW und blieb am Dach liegen. Wir unterstützten die Feuerwehr Eibenstein bei der Fahrzeugbergung. Im Anschluss daran wurde die Fahrbahn gereinigt. Die Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000, KDOF und Abschleppachse
Eingesetzte Feuerwehren: 2
Einsatzdauer: 1 Stunde

T1 – Fahrzeugbergung auf der L52

Am 23.11.2018 um 14:27 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya gemeinsam mit der Feuerwehr Modsiedl zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der L52 zwischen Großau und Modsiedl alarmiert.  Die Lenkerin des PKWs kam aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich anschließend. Im PKW waren ebenfalls zwei Kinder. Die Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Kinder blieben unverletzt wurden aber zur Kontrolle ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Nach der Menschenrettung wurde der verunfallte PKW geborgen und abtransportiert. Im Anschluss daran wurde die Fahrbahn gereinigt.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000, KLF und Abschleppachse
Eingesetzte Feuerwehren: 2
Einsatzdauer: 1 Stunde

T1 – LKW Bergung und PKW Bergung auf der B30

Am 20.11.2018 um 14:00 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einer LKW Bergung auf der B30 alarmiert. Aufgrund des massiven Schneefalls kam ein LKW von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben stecken. Mit Hilfe des RLFA 2000 konnte der LKW mit der Seilwinde wieder auf die Fahrbahn zurückgezogen werden.

Während der LKW Bergung rutschte ein vorbeifahrender PKW ebenfalls in den Straßengraben. Er wurde ebenfalls mittels Seilwinde zurück auf die Fahrbahn gezogen. LKW und PKW konnten die Fahrt anschließend fortsetzen.

Um 15:00 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einer weiteren PKW Bergung alarmiert. Der verunfallte PKW wurde mittels Abschleppachse geborgen.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000KDOF und Abschleppachse
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 2 Stunden

FJLA in Gold bestanden

Das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold stellt die höchste Stufe des Feuerwehrjugendleistungsabzeichens dar und ist damit der Nachweis einer ganzheitlichen feuerwehrfachlichen Ausbildung der Feuerwehrjugend. Dieser 6. Bewerb um das FJLA Gold wurde am Samstag, 10.11.2018 in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln durchgeführt.

82 Teilnehmer stellten sich den Bewerterteams. Beim FJLA Gold müssen Fachkenntnisse und Geschick in folgenden Themengebieten unter Beweis gestellt werden:

  • Hindernisbahn
  • Geschicklichkeit
  • Geräte / Ausrüstung
  • Nachrichtendienst / Sirenensignale
  • Verhalten bei Notfällen
  • Fragen

Drei Mitglieder der FJ Raabs/Thaya stellten sich dieser Herausforderung. JFM Lukas HAHN erreichte den hervorragenden 3. Rang, JFM Florian LEBERSORGER erreichte den 9. Rang und JFM Dominik BREIT den 48. Rang.

Ergebnisliste

Herzliche Gratulation!