T1 – Wasserversorgung in Unterpfaffendorf

Am 24.05.2018 um 09:22 Uhr führte die Feuerwehr Raabs/Thaya gemeinsam mit der Feuerwehr Eibenstein eine Wasserversorgung in Unterpfaffendorf durch.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 2
Einsatzdauer: 2,5 Stunden

Symbolbild

T1 – Wasserversorgung in Alberndorf

Am 19.05.2018 um 15:34 Uhr führte die Feuerwehr Raabs/Thaya eine Wasserversorgung in Alberndorf durch. Mit Hilfe des RLFA 2000 wurde der Brunnen mit Wasser gefüllt.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Symbolbild

T1 – Türöffnung in Raabs/Thaya

Am 17.05.2018 um 13:16 Uhr wurde die Feuerwehr Raabs/Thaya zu einer Türöffnung im Ortsgebiet von Raabs/Thaya alarmiert. Es wurde über Notruf eine bewusstlose eingesperrte Person gemeldet. Nach unserem Eintreffen konnte mit Hilfe der Rettung und Polizei rasch festgestellt werden, dass es sich um eine Fehlalarm handelte.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000, KDOF
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 30 Minuten

T1 – Wasserversorgung in Alberndorf

Am 12.05.2018 um 16:59 Uhr führte die Feuerwehr Raabs/Thaya eine Wasserversorgung in Alberndorf durch. Mit Hilfe des RLFA 2000 wurde der Brunnen mit Wasser gefüllt.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA 2000
Eingesetzte Feuerwehren: 1
Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Symbolbild

FLA in Gold bestanden

Die Feuerwehrmatura, die wohl schwerste Einzelprüfung im Feuerwehrwesen, ist die Feuerwehrleistungsprüfung um das Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Gold. Dieser 61. Bewerb um das FLA Gold wurde am Freitag, 11.05.2018 und Samstag, 12.05.2018 in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln durchgeführt.

196 Teilnehmer stellten sich den Bewerterteams. Um diese Feuerwehrmatura zu bestehen, bedarf es einer monatelangen Vorbereitung. Fachliches Wissen, hohe Motivation und Selbstdisziplin sind die Faktoren, um diese anspruchsvolle Aufgabe in Angriff zu nehmen und erfolgreich abzuschließen. In mehreren Abschnitten ist diese Prüfung in Theorie und Praxis zu bestehen.

Unser Kommandant-Stv. Brandinspektor Patrick DEJCMAR stellte sich diesen selektiven Aufgaben und meisterte diese mit Bravur. So erreichte er von 196 Teilnehmern den hervorragenden 67. Rang in der Landeswertung sowie den 2. Rang, mit nur einem Punkt weniger als der Bezirkssieger in der Bezirkswertung.

Ergebnisliste

Herzliche Gratulation!!

Foto: A. Nittner – noe.122.at (facebook)